Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 23. März 2012

Ein sehr seltenes Video über afghanisch-jüdische Kultur

Ich bin vor einigen Tagen auf dieses Video auf Youtube gestoßen, das afghanische Juden beim musizieren zeigt. Sie singen ein Volkslied genannt "Amar haShem leYa´acov".

Wo das Video aufgenommen wurde, ist unbekannt. 

FILMKRITIK: Lemon Tree (Israel 2008) (8/10)

Alternative Titel: Etz Limon, Citronlunden, עץ לימון

Regie: Eran Riklis
Drehbuch: Suha Arraf, Eran Riklis
Musik: Habib Shehadeh Hanna
Darsteller: Hiam Abbas, Rona Lipaz-Michael, Ali Suleiman, Doron Tavory, Tarik Copti, Amos Lavi, Gilad Baranes, Ayelet Robinson, Yair Lapid, Hili Yalon, Einat Saruf, Makram Khoury, Amnon Wolf, Danny Leshman

Handlung:
Die palästinensische Witwe Salma Zidane (Hiam Abbas) ist Besitzerin einer Zitronenplantage im Westjordanland, an der Grenze zu Israel. Als der neue Verteidigungsminister Israel Navon (Doron Tavory) und seine Frau Mira (Rona Lipaz-Michael) im Haus bei der Grenze nebenan einziehen, wird ihre Plantage beschlagnahmt, da befürchtet wird, Terroristen könnten sich darin verstecken und in das Haus der Navons eindringen. Salma besorgt sich den Anwalt Ziad (Ali Suleiman), um gegen den Verteidigungsminister vor zu gehen. Mira kriegt mitleid mit Salma, als sie sieht, wie ihre Plantage von den Sicherheitsleuten beschädigt wird.

Review:
"Lemon Tree" ist ein eindringliches Drama, mit guten Darstellern und guter Atmosphäre. Hiam Abbas zeigt hier wieder, was sie kann, was sie uns schon im, ebenfalls von Riklis stammenden, The Syrian Bride gezeigt. Rona spielt auch ganz gut, kommt aber an Hiam nicht heran. Alles in einem, ein guter Film.

An dieser Stelle möchte ich nichts mehr sagen, da sich jeder den Film anschauen sollte, um sich eine Meinung zu bilden.

Screenshots:




























"Das Internat - Emma bloggt" - oder so etwas in der Art

Tja, "Das Internat.." war eine pseudo Reality Show, die Anfang 2010 am Nachmittag auf Prosieben lief. Ich erinnere mich noch ganz genau an damals. Es war die Woche, wo wir in der Schule unsere ersten Prüfungen hatten. Wir waren damals in der 9. Klasse. Wir waren alle diese Woche sehr aufgeregt, und wir alle sehnten uns danach dass die Woche enden sollte, den  danach hatten wir nämlich Winterferien. Am Montag hatte ich in der Schule fast einen Nervenzusammenbruch, aber ich habe es überlebt. Es war ein Biologie test, und es war echt langweilig, und die Fragen kamen einen dämlich vor. Naja, als ich dann nach hause kam, legte ich mich auf mein Bett und machte die Glotze an. Ich lag da und knabberte Reiskuchen, und schlug hin zu meinem Lieblingssender, Prosieben. "We are family" war gerade zu Ende. G-tt sei dank, dachte ich, denn ich hasse diese Sendung. Dann kam auf einmal Werbung für eine neue Reality Show, "Das Internat - Emma bloggt". Es war etwas über eine gewisse Emma die auf ein Internat kommt und uns die ganze Zeit berichtet, was so passiert. Bestimmt ist alles gestellt, mit schlechten Schauspielern, dachte ich. Ich sollte recht behalten.

Dann kam die Titeleinblendung (wie ihr sie oben sehen könnt), und wir bekamen danach die erste Videobotschaft von Emma, die uns erzählt, dass sie auf ein Internat geht, und auf die Weise ihre Freunde (oder Zuschauer) auf dem laufenden bringen möchte. Naja, dachte ich, da passiert wohl noch was. Sie kam mir irgendwie Steif vor, ich weis nicht warum. Das erste, was sie macht, als sie auf das Internat kommt, ist (mit Kamera) dem Direktor fragen, ob sie die Kamera überall mitnehmen darf. NEIN, ist die Antwort die sie bekommt, und natürlich hält sie sich nicht daran. Sie macht daraufhin erste Freunde, erste Feinde, naja, wir wissen was so kommt. Dann ist da so ein Junge, der von allen gehänselt wird (oder so was in der Art). Emma will ihn helfen, und dann kriegt irgendjemand Drohungen oder so, Emma kriegt Ärger weil sie das Verbot ignoriert hatte, und irgendwann versteckt sie sich hinter einen Blumentopf um nicht bemerkt zu werden. Das würde ja auch echt funktionieren...

Auf jeden Fall fühlte ich mich wegen den schlechten Schauspielerin unterhalten. So auch auf dem darauffolgenden Tag, wo wir alle Schulfrei wegen dem Schneesturm kriegten (trotz der Prüfungen). Am nächsten Tag allerdings wurde stattdessen eine Folge "We are family" gezeigt, und daraufhin habe ich dann gelesen, dass die Quoten so schlecht waren, dass sie Serie abgesetzt wurde. Naja, und ich habe viele Kommentare auf der Website von Prosieben gelesen, wo die dachten, dass alles echt sei! OMG... außerdem erfuhren wir, dass Prosieben nur 5 (!) Folgen produzieren lies, um zu Testen, wie die Sendung so ankommt. Danach testeten sie eine noch schlechtere Sendung namens "4 kämpfen für dich", mit noch schlechteren Schauspielern und Details die niemand wissen will.

Warum ich das alles hier schreibe? Naja, heute bin ich zufällig auf der Website von Prosieben über diese Sendung gestossen und da wurden Erinnerungen wach. Und hier ist die Beschreibung der Sendung auf der Website:
WILLKOMMEN!!!

Hey, das ist mein Video Blog für alle meine Freunde. Ich hoffe er gefällt euch... Es wird bestimmt eine ganz spannende Zeit in meinem neuen Internat!! Freue mich immer über ganz viele Kommentare und Anmerkungen ;-)
Hoffentlich bis ganz bald.

EMMA*
Danach kommen alle Kommentare der Community wie die die Sendung fanden und so. Einige haben tausend Mal gefragt, ob es alles gefaked ist, oder wann sie wieder ausgestrahlt wird. Hier sind einige davon:

 Emma, nein. Ich vermisse dich und deine Sendung - Waren die besten 2 Tage meines Lebens; werd dich nie vergessen!

Deine Tüte
EistuetenNik


Also ich find Emma bloggt total cool.
Ich hab leider auch nur eine Folge gesehen.
Außerdem finde ich, dass Emma bloggt am interessantesten von den bisherigen sendungen ist, die ja jetzt zur probe immer für 1 woche laufen.
und ich meine bis jetzt liefen zu emma bloggt verschiedenste sendungen die iwo schon mal zu sehen sind....ist immer das gleiche bei den anderen...irgendwelche storys die sich teilweise auch wiederholen...und diese woche das mit den frisuern lief schonmal auls wochenserie bei taff...alles wiederholung...da find ich emma bloggt eine gute neue idee die mal was anderes ist als die anderen sendungen...
ich hoffe das es emma bloggt ins nachmittagsprogramm schafft :)
sternchen1 
yyullllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll





Hey Leute, Hey Emma-Fans, 
ich halte hier jetzt so etwas wie die Rede an die Nation, an die Fannation.
Es hilft nichts, wenn wir uns freuen wenn es wieder gezeigt wird.
Wenn wir Emma zurück haben wollen, müssen wir handeln und zwar jetzt.
ich habe auch schon verschiedene Ideen wie wir das machen können.
Es gibt hier nur das Problem, dass ich wenn ich bestimmte Vorschläge hier reinschreibe, zensiert werde. Also wenn ihr bereit seid was zu tun schreibt hier in der Community oder an mich direkt. Was ich auf jeden Fall vorschlagen würde, ist eine zeitgleiche Protestaktion an beiden ProSieben-Standorten, damit wir zum Beispiel die Zufahrt versperren können.
Also ich bin gespannt auf eure Antworten und Meinungen.
Bis dann
Euer Sparklin91
 
sparkling91, 


Hey Leute ;)
Ich habe an des ProSieben-Team eine E-mail geschrieben & das war die Antwort darauf..


vielen Dank für Ihre E-Mail.
Von der genannten Sendung wurden nur 5 Folgen produziert.
Die Sendung "Das Internat - Emma bloggt" hat beim Großteil unserer Zuschauer nicht den von ProSieben erwarteten Zuspruch erreicht.
Wir hoffen, Sie sind nicht allzu enttäuscht.
Bitte haben Sie Verständnis.
Spiegelbild 

Kompliment! Deine Sendung ist echt Hammasuperaffenscharfgeil!!!! Ich liebe es!!!! und du bist auch cool Emma<3oOalinaOo 


meine guete an der schule wo das gedreht wurde sind wir alle froh das es nicht mehr vorhanden ist ! diese serie war schlecht geschrieben und wurde zurecht aus dem program genommen
Nymphy 
 Sorry leute wenn ich eure ilusionen kaputt machen muss aber Emma Bloggt auf meiner schule und die is definitiv kein internat ;-)crystof

Ich muss schon sagen, die Kommentare sprechen für sich. Bin gespannt ob sich nach zwei Jahren wieder etwas tut, obwohl alle Kommentare von 2010 sind.

Dienstag, 20. März 2012

Wo sind die goldenen Tage des Rocks geblieben?

Wisst ihr, derzeit frage ich mich selbst, ob Rock noch Mainstream ist. Den derzeit hört man derzeit viel dämliche House, Hip-Hop und recycelten Pop im Radio, und sehr wenig Rock. Das stört mich sehr, besonders da vieles von dem Erwähnten sich gleich anhört, und die Texte sind einfach nur scheisse.

Ich habe mal gelesen, dass Hip-Hop früher gesellschaftskritische Texte hatten wo erzählt wurde, wie es war Schwarzer in den USA zu sein (Hip-Hop entstand einige Zeit nachdem die Rassentrennung in den USA abgeschafft wurde), und heute ist es nur Schrott wo erzählt wird wie viele Schlampen man genagelt hat und wie reich man ist (mal abgesehen davon, dass heute jeder zweite Rapper den Beinamen "Lil´" hat. Das nervt.).

House ist für mich nur nervige Tanzmusik. Und recycelte Popmusik wie die von nervigen Boybands wie die von "The Wanted" und "Big Time Rush", die alle beide nur durch ein Casting entstanden, und die hören sich alle drei wegen Auto Tune gleich an. Die nerven, und alle Gören die sich deren Musik anhören sind nur wegen dem Aussehen der Bandmitglieder Fans (was die nie zugeben würden). Und solche nervigen Disney Starlets wie Selena Gomez oder Demi Lovato...

Ich habe woanders auch gelesen, dass wenn man einen grossen Hit in den Popcharts haben möchte, muss man nur ein schönes Mädchen und einen schönen Jungen nehmen, ein bisschen Auto Tune und schon fertig. Popmusik ist so oberflächig;

Und was ich so über Madonnas Comeback gesagt habe, könnt ihr hier lesen.

Die Popmusik ist auch nicht mehr dasselbe, nachdem Michael Jackson gestorben ist.

Die einzigen Popstars dieser Zeit die ich so mag sind Lady Gaga, Rihanna oder Katy Perry.

Ich hoffe das Lady Gaga´s nächstes Album mehr Rock-orientiert ist, denn dass sie gute Rockmusik machen kann, hat sie nämlich schon mit Yoü and I bewiesen:

Sie ist schon eine sehr faszinierende und vielseitige Künstlerin.

Aber ich wünschte auch, dass die Queen of Rock´N´Roll, Tina Turner, wieder ein Comeback macht, trotz ihres hohen Alters. Hier sind einige meiner Lieblingslieder von ihr:

Hach, wie ich sie doch liebe! 

Morgen geht´s ab zur Blutbank!

Morgen nehme ich nach der Schule den Zug nach Nykøbing, um mich dort mit Louise zu treffen. Es ist schon lange her dass wir uns in der Stadt zum Essen getroffen haben, also ist es schön dass wir es Morgen machen. Ich muss morgen außerdem noch um 18:00 Uhr zur Blutbank, also ist es gut dass wir vorher noch etwas essen. Ich bin aufgeregt, und ich darf nicht den selben Fehler machen den meine Mutter gemacht hat, sie hatte davor und danach nichts gegessen oder getrunken, und danach ging es ihr ziemlich schlecht. Mal abgesehen davon, dass ich morgen in die Stadt gehe habe ich, wie ich schon hier erwähnt habe, Donnerstag und Freitag frei. Das wird mal eine Abwechslung von all den Schultagen vor den Osterferien;  

Sonntag, 18. März 2012

Das kommende Album von Roxette

Mal abgesehen von Lady Gaga´s kommenden Album, von dem wir alle noch nicht den Titel wissen, freue ich mich unglaublich auf das kommende Album von Roxette. Travelling soll es heissen, und es ist eine Fortsetzung zu ihrem früheren Album Tourism, aus dem Jahre 1992.

Die erste Single aus dem Album, "It´s Possible", ist sehr gut. Ich liebe diese Band, Per Gessle und Marie Frederickson haben außerdem sehr geile Stimmen, besonders von Marie´s Stimme kriege ich immer so eine Gänsehaut:

Hier ist sie.

Und hier ein schönes Lied aus ihrem letzten Album Charm School, No One Makes It On Her Own:



Samstag, 17. März 2012

Was so letztens passiert ist

Gestern feierten wir mein 18-Jähriges in einem Versammlungshaus in der Einöde gefeiert. Das war ein sehr schöner Abend, wir haben uns alle sehr amüsiert, und ich habe 18 Shots getrunken (naja, 5 waren aus purem Cola). Mal abgesehen von all dem, werde ich erst nächste Woche 18. Ich bin sehr gespannt :)

Am Donnerstag und Freitag hat meine Klasse frei, und ich freue mich schon auf etwas lange schlafen, und was sonst so zu tun ist weis ich nicht.  

Donnerstag, 15. März 2012

Die ISM und die Selbsthassenden Juden, und Mein Name ist Rachel Charhi

Eine Gruppe, die mich in den letzten Jahren echt total auf den Sack geht, ist die ISM (International Solidarity Movement). Die ISM ist eine linksradikale, antizionistische (Antizionismus = Antisemitismus), von Palästinensern geleitete "Friedensorganisation", die dafür bekannt ist, naive, junge Westler (Amerikaner, Engländer, sogar Schweden und Italiener) als menschliche Schutzschilder für Terroristen zu benutzen. Sie behauptet, sich für den Frieden zwischen Palästinensern und Israelis einzusetzen. Wenn man allerdings näher auf sie zu geht und nachforscht, muss man feststellen, dass sie fast ausschließlich NUR Israel (manchmal auch die USA) kritisiert und runtermacht und die ganze Schuld an den Nahost Konflikt geben. Sie zeigen keine Form von Selbstkritik, und behaupten, die Palästinenser seien die einzigen Opfer des Konflikts. Sie behaupten, Israel sei ein Apartheidsstaat und unterdrücke die Palästinenser und sei eine Bedrohung des Weltfriedens. Mal abgesehen davon, dass zwei der Gründer der ISM selbst Juden sind, Adam Schapiro (Amerikaner) und Neta Golan (Israelin), und mehrere jüdische (jüdischer Abstammung währe hier besser gesagt, da diese oft überhaupt nichts von jüdischer Kultur und Tradition wissen) Mitglieder hat, ist sie sehr antisemitisch. Es muss außerdem bemerkt werden, dass diese Organisation die Hamas und die Hisbollah unterstützt, zwei Organisationen, die sich zur Aufgabe gemacht hat die jüdische Nation zu zerstören. Das ist natürlich Genozid, aber das will die ISM nicht war haben, da die Israelis ihrer Meinung nach den wahren Genozid ausführt, und dass ihre Taten "schlimmer sind als die Taten der Nazis".

Das ist alles meiner Meinung nach der Beweis dafür, dass die gesamte Organisation antisemitisch ist. Von den arabischen Christen die in der Organisation sind muss bemerkt werden, dass diese lediglich christlich geboren sind und G-tt und Jesus gegen den Marxismus und Kommunismus ausgetauscht haben. Diese behaupten immer wieder, Jesus sei ein Palästinenser und kein Jude, Jasser Arafat behauptete zu seinen Lebzeiten sogar, "Jesus (Issa) sei der erste palästinensische Shaheed (Märtyrer)". Möge Arafat für immer in der Hölle schmoren. Hedy Epstein nennt sich selbst "Holocaustüberlebende", obwohl diese nur den Holocaust wegen den Kindertransport überlebt hatte, während ihre Eltern in Auschwitz ermordet wurden. Während ihrer Zeit in England, Europas antisemitischstes Land,  wurde sie Anhängerin Stalins, mal abgesehen davon dass ihre Eltern selbst Kommunisten waren. Sie behauptet, ihre Familie sei "nicht nach Palästina gewandert, da sie Antizionisten waren". Das ist eine Lüge, da selbst Kommunisten nach Palästina auswanderten um sich selbst zu retten. Außerdem gab es damals nicht die Probleme die erst nach dem Sechstagekrieg kamen. Es soll noch bemerkt werden, dass sie den Namen "Epstein" nur gewählt, da dieser jüdischer klingt, denn ihr wahrer Nachname lautet Wachenheimer, sonnst währe sie ja nur eine weitere deutsche Kommunistin. Nachdem Pol Pot Kambodscha erobert hatte, besuchte sie ihn und gratulierte ihn zum Sieg. Nachdem der Völkermord ans Licht kam, hat sie nichts bereut oder ihn verurteilt. Ihre jüdische Identität nutzt sie, wie Adam Schapiro, aus um ihren Antisemitismus gegen Israel auszunutzen. Es ist faszinierend wie erbärmlich alle ISM-Mitglieder sind.

Nachdem Adam Schapiro 2003 die amerikanische Aktivistin Rachel Corrie in den Tod trieb, den sie als Symbol als "Opfer israelischer Gewalt" gab, kam im antisemitischen England ein Theaterstück namens "My Name is Rachel" aus, der ihr Leben darstellen soll.

Nun ja, versuchen wir es mal mit einen der vielen Rachels die im Laufe der Jahre in Israel von Palästinensern ermordet worden sind...

My Name is Rachel Charhi
Rachel wurde im Iran geboren, und wanderte irgendwann nach Israel aus. Ihr Spitzname war Nasreen (نسرین , Blume auf persisch).

Sie arbeitete als Sekretärin für eine Firma. Ihre Tochter, damals 14, hatte sie oft dazu geraten, zu kündigen, damit sie nicht so oft die Busse nehmen musste, allerdings versicherte Rachel ihrer Tochter dass es nichts zu befürchten gäbe.

Am 14. April 2002 wurden Rachel und ihr Gatte Ben-Zion Opfer eines Selbstmordattentates in einem Café in Tel Aviv. Sie sahen ihn kommen und wollten flüchten, allerdings war es dann zu spät. Sie hinterlässt drei Kinder.

Und Rachel Corrie hat nun den Status als Prominente bei Israel-Hassern und Antisemiten (im Grunde das Gleiche).

Hier ein Bild von ihr, dass nirgends in den westlichen Medien zu sehen war:


Ich persönlich bin Sozialdemokrat, allerdings bin ich Pro-Israelisch. Am Yisrael Chai! 

Ich werde demnächst mehr über diese Organisation berichten. 

Viele Hausaufgaben;

In den letzten paar Wochen habe ich viele Hausaufgaben gemacht; ich bin froh wenn das vorbei ist. Naja, ich freue mich jedenfalls auf meinem 18-Jähriges, und auf die Osterferien, wenn ich endlich wieder nach Deutschland kommen kann....

Montag, 5. März 2012

Demi Lovato

Naja, ich finde sie scheisse! Sie kann nicht schauspielern und ausserdem ist ihre billige Musik auch scheisse!
Was Leute nicht alles tuhn um Aufmerksamkeit zu bekommen, mal abgesehen davon dass diese paar Kratzer NICHTS sind im Gegensatz zu etwas was ich so gesehen habe...

Ja, das hier hat diese Schlampe verdient!
NIMM DAS DEMI SUCKSBUTT LOVAATO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111111111111

Hier mal ein paar Auszüge aus den Encyclopædia Dramatica Artikel über sie (den ich zum Teil verfasst habe):


Camp Cock and Camp Cock 2: The Final Ram

Demi starred alongside the The Jonas Faggots for her first Disney TV movie.
The movie is about a spoiled 16 year old girl who goes to a music camp. She falls in love with Joe Jonas's character, an ugly musician. Unsurprisingly, Demi and Joe Jonas announced they were dating after filming the movies. Demi thought it would be a great idea to brag about dating the virgin faggot, upsettingtweens everywhere. Equally unsurprising is the fact that Joe Jonas once again ended a relationship in an incredibly queer way. Much like how he dumped Taylor Swift via the phone, he was such a huge fag that he couldn't dump Demi himself. He instead got his dad to call her to tell her its over creating lulzacross the world and she even had to perform on stage with him the day after causing her butthurt to spew all over twitter. Demi left the faggapolooza tour of the world 6 days early to go to rehab because she couldn't stand Joe fucking Ashley Greene instead of herself even though he wasn't cos hes a Celebi.
Ausserdem habe ich auch das hier gefunden:
Demi is a known cocaine user. She was caught doing many lines of cocaine on film, soon to be released. There were many witnesses:
"Demi was belligerent, being slutty and doing coke all over the house. The guy who hosted the party shot multiple videos of this and what I've seen with my eyes, Demi is screaming, 'Fuck all of you, I'm famous, I don't care what any of you think of me the whole world loves me.' The film showed her in the bathroom as she was finishing a line (of cocaine)."
And that is how rumours get started,pass it on.

Und zu guter Letzt:

How to troll fans

  • Tell them she's a bitch and a whore, and will never know what a real song sounds like if it cunt punts her
  • Remind them she's only a girlfriend for Joe so fans don't realize he's gay
  • Remind them she's not a virgin
  • Tell them Purity rings are nothing but pieces of cheap plastic that symbolize nothing
  • Tell them she cuts herself. (better yet, tell them that she's an emo and her favorite music is black metal. She's not religious at all.)
  • Even better, tell them she's a Scientologist and Tom Cruise gave her 3 abortions already.
  • Remind them she is a massive coke addict and a slut
  • Remind them she gave her backup dancer a shiner
  • Remind them that every album she has made has flopped
  • Tell them that she is the next Lindsay Lohan
  • Tell them she had an abortion
  • Tell them everyone knows she is a gigantic slut and you've seen her do lines of cocaine yourself

Sie ist so eine Poserin, sie geht mit T-Shirts von Alternative- und Metalbands, obwohl ihre Musik nur Scheiss Bubblegum Pop ist. Sie nennt sich selbst einen Paramore-Fan um Hardcore anzukommen, und kopiert eine der Paramore-Mitglieder. Ausserdem macht sie einen auf religiös, um die Christlich-Konservativen Disney-Zuschauer zufrieden zu stellen. Wie blasphemisch ist das den! Und die ganze Sache mit den Enthaltsamkeitsringen ist doch auch nur Fake; ausserdem nennt sie sich selbst "gläubige Christin", weis aber keine Antwort bei der Frage, ob sie Protestantin oder Katholikin ist. Was für ne Versagerin!

Ich würde gerne mal wissen, ob sie und die scheiss Jonas Brothers wissen, dass ihre Musik scheisse ist! 
(und es ist eine Schande, das die Jonas Brothers ihre Musik "Rock" nennen, obwohl es nur billiger Bubblegum-Pop scheiss ist.) 



Garden of Secrets/Gan haSodot Video endlich online!

Nachdem unsere liebe Shani Ferguson uns seit Ende Dezember ein Video versprochen hat, ist es seit letzter Nacht endlich online. Das Video besteht nur aus Stop-Motion, sehr beeindruckend!

Ich war sehr gespannt darauf, da ich den Song echt liebe und das Album zu meinen Lieblingsalben zählt. Das Album ist sogar noch besser als Shanis Debutalbum, Close.

Hebräische Version:
Englische Version:
Ich finde es sehr beeindruckend!

Ich bin gespannt, welches Lied von ihr als nächstes ein Musikvideo erhält...