Dieses Blog durchsuchen

Montag, 27. Mai 2013

Secret Millionaire - der wohl grösste RTL-Fake seit DSDS

Vor einigen Wochen ist mir diese neue Sendung auf RTL aufgefallen: "Secret Millionaire". In der Sendung tauchen Millionäre für eine Woche unter als Hartz 4 Empfänger (oder sonstige arme Leute), die dann die "Helden des Alltags" entdecken. Nach einer Woche geben sie sich dann zu kennen, und (Überraschung!) spenden dann einen Betrag an die Helden des Alltags. Und?

Mir kam das ganze von Anfang an komisch vor - ich meine, haben die Helfer denn sich nicht gefragt, warum gefilmt wird? Ich meine, warum sollte ein RTL-Kamera Team einen Hartz 4-Empfänger (oder sonstigen) filmen? Da ist doch was komisch.

Man muss ja auch daran denken, dass es mehrere Millionäre gibt die große Beträge an Wohlfahrtsorganisationen spenden - und die kommen nicht ins Fernsehen. Warum sollte sowas denn dann ins Fernsehen? Weil die gefilmten Millionäre allesamt Medien-geil sind und sich durch diese Sendung selbst promoten wollen, und um dadurch als "Gut-menschen"  gezeigt zu werden. Das ist wirklich pervers;

Bei manchen frage ich mich, ob RTL den Text der Millionäre mit willen so dumm geschrieben hat, oder ob die wirklich so Stroh dumm sind. Mich nervten auch die Kommentare des Off-Sprechers, die wirklich eine Zumutung sind. So berichtet Ina Bongartz dieses:

Kommentare aus dem Off wie «Der Millionär wird nachdenklich» und «Der Millionär ist beeindruckt» werden an Stumpfsinn nur noch durch die Wortmeldungen des Millionärs überboten: «Ich bin total überrascht. Diese Menschen sind total nett und super aufgeschlossen.»
Offenbar wird in Millionärskreisen geglaubt, dass es Menschen ohne Kohle auch an Höflichkeit und Warmherzigkeit mangelt. Oh, wie peinlich! RTL zeichnet da ein ziemlich armseliges Bild der sogenannten finanziellen Elite. 
Ich hätte es wirklich nicht besser sagen können. Wir wissen ja alle, wie sehr RTL faked, nicht nur bei DSDS und mit all diesen schlecht gespielten Fake-Soaps. Aber in einer Episode von dieser Sendung, die eigentlich in Marxloh hätte spielen sollen, wurde mehrfach woanders gefilmt. Das zeigt doch wohl nun wirklich den wahren Charakter von RTL, ein menschenunwürdiger Quoten-geiler Sender der alles tut um den Zuschauer zu verdummen. Ich will wirklich nicht wissen, wie viel diese Generation von diesen Verdummungssender verdummt wurde. 

Kommentare:

  1. Ich verstehe nicht warum Sie son negativ gegen so eine Sendung schreiben. Fakt ist, das diese Leute einen Herz zeigen, egal ob kamerageil oder nicht, es wurde geholfen und das wichtigste ist das es millionen von Menschen im Fernseher verfolgen konnten und entsprechend annimiert wurden auch was gutes zu tun. Es gibt so viel Elend hier was leider nicht jeder sieht. Öffne dein Herz für Gutes, versuche das positive zu sehen, wenn ich dein Bericht lese dann siehst du das Glas immer halb leer (nicht halb voll).

    AntwortenLöschen
  2. alleine schon wegen 1! woche ihr seid so dermaßen dumm 1 woch ist ist verhönend macht das mal 6 monate oder 1 jahr dann könnte man euch vieleicht etwas ernster nehmen ihr dummschwätzer alleine das es schon mit der kohle zur monatsmitte eng wird bekommt ihr doch so überhaupt nicht zu spühren geschweige den das man am sozialen leben so gut wie nicht teil nehmen kann seht ihr heuchler nicht

    AntwortenLöschen